Mayer am Pfarrplatz

WIEN

Unser Weingut ist ÖPUL – Mitglied und realisiert damit den naturnahen und schonenden Umgang mit den Weingärten.
Mayer am Pfarrplatz erzielt durch selektive Handlese den eleganten Sortencharakter und eine trinkfreudige Struktur der Weine.

Durch die Vielfalt der Rieden, einem stark variierenden Kalkgehalt, alte Reben (Durchschnittsalter der Reben im Ertrag – 30 Jahre) versucht Mayer am Pfarrplatz neben Gemischter Satz vor allem Riesling und Grüner Veltliner Spezialitäten zu keltern. Unser Gemischter Satz (im Haus bereits in der 4. Generation) wird auf Basis Grüner Veltliner, Riesling, Zierfandler, Weißburgunder, Rotgipfler aus 3 Parzellen am Nussberg gelesen.

Durch die Handlese können die Trauben in mehreren Lesedurchgängen bestens selektioniert werden. Die gesunden und physiologisch reifen Trauben werden schonend gekeltert. Mit der Verwendung von Edelstahltanks unterstreichen wir die Fruchtbetonung der Weine. Die Weine mit Lagenbezeichnung vom Nussberg geniessen eine längere Hefekontaktzeit um den einzigartigen Charakter des Nussbergs, die Intensität und Mineralik besser herauszuarbeiten.

FOTO: Gerhard J. Lobner, DKFM. Hans Schmid, Paul Kiefer